+43 6477/8224-0
 
 
Sehenswertes
 
 
 

Sehenswertes

Im Salzburger Land gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten zu entdecken! Die Region hat eine sagenhafte Geschichte, von der viele Burgen, Schlösser und Kirchen zeugen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Rittern und Fürsten und entdecken Sie die abwechslungsreichen Ausflugsziele im Salzburger Land. Das Schloss Moosham zum Beispiel ist nur drei Minuten vom Hotel entfernt und bietet spannende Zeugnisse aus drei Jahrhunderten. Auch nicht weit vom Hotel gibt es die Burg Finstergrün zu erkunden. Der Name regt sofort die Fantasie an, doch heute hausen dort keine finsteren Ritter mehr. Die zahlreichen Räume der Burg können für Events gemietet werden. Wer ganz nach Ritterart speisen möchte, der macht sich auf zur Burg Mauterndorf und besucht die Burgschenke. Aufgepasst: Am 24. Juni und am 29. Juni wird Sonnwend gefeiert. Die Prozession mit den blütengeschmückten Prangstangen ist besonders sehenswert!
 
Burg Mauterndorf (12 min vom Hotel entfernt)

Burg Mauterndorf (12 min vom Hotel entfernt)

In der ehemaligen Mautstation und Sommer Residenz der Salzburger Fürst-Erzbischöfe wird das Mittelalter lebendig: Ob beim Aufstieg in den Wehrturm (44 Meter), der Audienz beim Fürst-Erzbischof oder am Ritter-Spielplatz. Der Lungau lässt sich im Landschaftsmuseum in der Burg kennen lernen. Zur Stärkung geht’s dann in die Burgschenke zum Ritteressen. Spektakuläre Zeitreise für Jung und Alt, spannender Rundgang mit Audio Guide.
 
 
 
Schloß Moosham (3 min vom Hotel entfernt)

Schloß Moosham (3 min vom Hotel entfernt)

Durch die zentrale Lage war Moosham ab ca. 1520 Sitz der Salzburger Landesfürsten und Erzbischöfe, somit auch Bluts- und Pflegegericht bis 1790. Ende des 17. Jahrhunderts fanden in der Burg zahlreiche Prozesse gegen „Hexen und Zauberer“ statt. Die ausgestellten Sammelstücke wurden zusammengetragen von Graf Hans Nepomuk Wilczek, der diese Burg 1886 kaufte und als Museum ausstattete. Sie ist heute noch im Familienbesitz. Schwerpunkt des Museums: Wohnkultur verschiedener Stilepochen (16. bis 19. Jahrhundert), Skulpturen, Wagenburg, Jagdwaffen, Nordpolexpedition, Gerichtsstube mit Richtschwert, Folterkammer, Funde aus der Römerzeit…
 
 
 
Burg Finstergrün (23 min vom Hotel entfernt)

Burg Finstergrün (23 min vom Hotel entfernt)

Von den drei Burghöfen aus lässt sich das Murtal überblicken. Die Burg Finstergrün ist ein Erlebnis- und Freizeithaus. Sie ist das Wahrzeichen der Salzburger Gemeinde Ramingstein im Lungau und liegt auf 1.100 Meter Seehöhe. Die Burg samt ihren Räumlichkeiten, darunter die Kapelle, der Rittersaal, das Jolantenstüberl, das Burgstüberl und zahlreiche Aufenthaltsräume eignen sich bestens für Events, Hochzeiten, Taufen, Familienfeiern, Betriebsausflüge und gemütliche Runden, für Gruppen und Einzelgäste.
 
 
 
Prangstangen

Prangstangen

Jedes Jahr am 24. Juni feiert die Naturparkgemeinde Zederhaus und am 29. Juni die Nationalparkgemeinde Muhr den Tag ihres Kirchenpatrones. Den Höhepunkt dieses sogenannten Sonnwendtages bildet der festliche Gottesdienst und die anschließende Prangstangenprozession durch den Ort. Die Prangstangen sind 6 bis 8 Meter hohe bis zu 80 km schwere Holzstangen, umwunden mit Kränzen aus frischen Alm- und Wiesenblumen. Für eine einzige Prangstange sind bis zu 60.000 frische Blüten und etwa 300 Arbeitsstunden erforderlich.
 
 
 
Riesen Samson (in jeder Ortschaft)

Riesen Samson (in jeder Ortschaft)

Der Samson ist seit 1635 dokumentarisch belegt und symbolisiert eine alttestamentarische Figur mit übermenschlichen Kräften. Er stellt den Kampf der Juden gegen die Philister dar, wonach er mit einem Eselskinnbacken bei Lehi 1000 Philister erschlagen hat. Jeder Ort im Lungau hat einen Samson und die meisten Figuren tragen einen solchen Kieferknochen als Symbol für Stärke bei sich. Viele Mythen, Legenden und Vermutungen ranken sich um die Riesenfiguren aus dem Lungau. Der Samson ist bis zu 6,5 m hoch und wiegt rund 85 kg. Im Lungau gibt es 10 Samsone (Mariapfarr, Mauterndorf, Muhr, Ramingstein, St. Andrä, St. Margarethen, St. Michael, Tamsweg, Unternberg und Wölting) und zwei in der der angrenzenden Steiermark (Krakaudorf und Murau). Die biblische Heldenfigur ist das Wahrzeichen des Lungaus, daher wird er bei Festen gerne gezeigt. Er wird auf den Schultern eines starken Junggesellen getragen, der das Gewicht der Riesenfigur mittels eines Gerüstes im Inneren des hohlen Körpers geschickt zu balancieren weiß.
 
 
 
Wallfahrtskirche St. Leonhard in Tamsweg (12 min vom Hotel entfernt)

Wallfahrtskirche St. Leonhard in Tamsweg (12 min vom Hotel entfernt)

Die Wallfahrtskirche St. Leonhard wurde 1430 gebaut und gilt bis heute als eine der schönsten gotischen Landkirchen im süddeutschen Sprachraum. Sie ist vor allem wegen der Glasfenster gern besucht. Meisterwerke sind auch die Schnitzaltäre.
 
 
 
Wasserscheibenschießen Preber (25 min vom Hotel entfernt)

Wasserscheibenschießen Preber (25 min vom Hotel entfernt)

An den Ufern des Prebersees bei Tamsweg, der eingebettet zwischen Wäldern und Almwiesen am Fuße des 2.740 Meter hohen Prebers, in einer Höhe von 1.510 Meter liegt, spielt sich dieses einzigartige Scheibenschießen ab. Dabei wird nicht auf die Scheibe selbst, sondern auf deren Spiegelbild im Wasser gezielt und geschossen. Vom Wasser wird das Geschoss reflektiert und trifft die am Festland aufgestellte Scheibe. Das Preberschießen findet alljährlich am letzten Augustwochenende statt.
 
 
 

Hochofen Bundschuh (20 min vom Hotel entfernt)

Der Hochofen wurde 1867 angeblasen und 1975 erstmals restauriert. Bundschuh war um 1880 eines der größten Bergbaugebiete Salzburgs. Im Museum werden interessante Gerätschaften, Knappengezähe (Werkzeug), Stollenfundstücke, eine Bergschmiede, Schlitten für den Erz- und Kohlebetrieb, Lungauer Mineralien, Bundschuher Roheisen und vieles andere mehr gezeigt und auf dem Knappenwanderweg geht’s dann noch direkt ins Abbaugebiet. Die Besucher erhalten einen Einblick in die Arbeitswelt der Bergleute um 1860.
 
 
 

Maurergut (15 min vom Hotel entfernt)

Ein kulturhistorisches Juwel in Zederhaus ist der Einhof mit seinen Natursteinwänden, dem gemauerten Troadkasten, der Schotterquetsche, der Stampflmühle und dem Kräutergarten.
 
 
 

Murtalbahn (12 min vom Hotel entfernt)

Ob im kaiserlichen Jagd-Waggon oder im Märchenwaggon, eine Fahrt mit der Murtalbahn mit ihrem historischen Dampfzug bietet Abenteuer für jeden Geschmack. Und wer will, nimmt sein Rad mit und fährt auf dem Murradweg zurück in den Lungau.
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden