Lungauer Osterbräuche

Bald ist es wieder so weit. Die Kinder freuen sich schon aufs Eiersuchen und die Erwachsenen sehnen die willkommenen freien Tage herbei.

Haben Sie schon einen Ausflug geplant? Unser Tipp: Das Lungauer Osterfeuer!

Traditionell werden im Lungau die Osterfeuer angefacht, mal ganz einfach mit Gestrüpp und Holz, mal kunstvoll gezimmert. Letztere sind besonders eindrucksvoll. Bis zu 10 Meter hoch können die Gerüste aus Holzstämmen werden, die aufwändig und sorgfältig in der Karwoche aufgestellt werden. Natürlich ist es ein ganz besonderes Schauspiel, wenn am Ostersamstag im Beisein vieler Zuschauer das Osterfeuer entzündet wird. Zuvor wird bei der Feuerweihe eigens die Fackel geweiht, die dann das Osterfeuer entfacht. Ostern im Lungau bietet aber noch andere Bräuche, die Ihnen vielleicht noch gar nicht bekannt sind.

Ratscherbuam

Am Karfreitag um 6.00 Uhr morgens klappern die Ratscherbuam mit ihren Ratschen, um die Kirchenglocken zu ersetzen. Diese sind nämlich der Legende nach am Gründonnerstag nach Rom geflogen und kehren erst wieder am Ostersamstag zurück.

Gonisrennen

Am Ostermontag findet das Gonisrennen in Wölting statt. Männer und Frauen stellen sich auf einer Wiese paarweise auf. An der Spitze steht der „Gonis“ (Ganter) und ruft laut: „Gonis, Gonis, gigerigo, das hintere Paarl is hevie to (nach vorne getan)!“ Dann sprintet das Paar in der letzten Reihe los und versucht rechts und links an den anderen Paaren vorbeizukommen, um sich vorne wieder an den Händen zu nehmen. Der Gonis hat die Aufgabe, dies zu verhindern. Wenn er einen von ihnen fängt, dann wird der Gefangene selbst zum „Gonis“. Und das Spiel geht von vorne los. Wird keiner gefangen, stellt sich das Paar vorne an und der „Gonis“ versucht erneut sein Glück.

Antlass-Eier

Eier, die am Gründonnerstag gelegt werden, besitzen der Legende nach besondere Kräfte. Diese „Antlass-Eier“ sollen den Hof, das Vieh und die Felder schützen, in dem man sie an bestimmten Stellen vergräbt oder über das Dach wirft.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Ostern für die ganze Familie
 

Ostern für die ganze Familie

Ostern – ein Fest für die ganze Familie! Im Lungau versteckt der Osterhase seine Osternesterl noch höchstpersönlich... zum Beispiel im Garten des Eggerwirts! Dazu gibt es ein paar ganz besondere Bräuche in der Region.
23.03.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Souverän auf Schnee und Eis
 

Souverän auf Schnee und Eis

Autofahren ist bereits auf trockenem Asphalt eine komplexe Angelegenheit. Regen erschwert die Aufgabe, und die ganz große Herausforderung für jeden Chauffeur stellen verschneite und vereiste Pisten dar.
09.01.2015
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Stille Nacht
 

Stille Nacht

Egal wo man Weihnachten feiert, ein Lied wird immer gesungen – „Stille Nacht“. Es ist das Lied, welches die besinnliche und ergreifende Weihnachtsstimmung am besten widerspiegelt.
25.12.2014
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Was tun bei schlechtem Wetter?
 

Was tun bei schlechtem Wetter?

Ein Silber-Bergwerk, die "alte Mühle" und eine Ausstellung von 2000 Jahre Artefakten aus dem frühen Rom warten auf Sie. So werden auch die "schirchen" Herbsttage im Lungau zu einem echten Erlebnis!
26.09.2014
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Die Samsonumzüge
 

Die Samsonumzüge

Vom 24. Mai bis zum 28. September 2014 finden im Lungau wieder die berühmten Samsonumzüge statt.
09.05.2014
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden