+43 6477/8224-0
 
 
 
 
Artikel teilen
 
 
 

Frühstücks-Smoothies

Alternative zum klassischen Frühstück

Ein Smoothie am Morgen liefert alles, was der Körper für einen gesunden Start in den Tag braucht...

Was kann ein Frühstücks-Smoothie?

Diese Aussage ist natürlich abhängig von den verwendeten Zutaten, aber wenn man sich etwas mit dem Thema beschäftigt, kann man eigentlich nichts falsch machen. Wichtig bei den Inhaltsstoffen sind Vitamine und Mineralien. Diese fördern die Funktionen des Nerven- und Immunsystems, Verbessern die Proteinsynthese in den Muskeln und wirken der Müdigkeit entgegen. Proteine und Ballaststoffe können in ausreichenden Mengen beigemischt werden, je nach der Intensität des Energieverbrauchs am Morgen. Und da wären wir auch schon beim Thema. Wer den Morgen gesund beginnen will, sollte sich auch ausreichend bewegen. Das bringt Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung und gibt dem Körper Kraft für den restlichen Tag.

Grüne Smoothies

Ein Smoothie muss nicht nur Obst enthalten. Sogenannte grüne Smoothies sind inzwischen sehr populär und finden auch beim Frühstück Anwendung. Sie bestehen im Wesentlichen aus drei Bestandteilen:
- 60 % Gemüse (meist grünes Gemüse, daher auch der Name)
- 40 % Obst
- etwas Wasser
Zum grünen Gemüse zählen in diesem Fall Blattsalate, Kohl, Kräuter, Wildkräuter aber auch Karotten, Rote Rüben, Kohlrabi, Sellerie oder Zuchini. Aber auch andere Zutaten wie Avocado, Tomaten, Ingwer usw. werden verwendet. Erlaubt ist eigentlich alles, was schmeckt und gesund ist.

Rezepte für Frühstücks-Smoothies

Das Gute bei den Smoothies ist, dass man auf eine schier unbegrenzte Zahl an Rezepten zurückgreifen kann. Damit wird der Start in den Tag nie langweilig. Im Folgenden finden Sie zwei sehr unterschiedliche Rezepte die zeigen, wie variantenreich ein Smoothie am Morgen aussehen kann.

- Süßer Smoothie mit Blaubeeren und Kokosnuss
Zutaten: 60 g Himbeeren, 70 g Blaubeeren, 80 g Ananas, 100 ml Kokosmilch, 100 ml stilles Wasser und 4 Tl ungesüßte Kokosraspeln.
Alles gut im Mixer pürieren und die Kokosraspeln darüber streuen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch hervorragend.

- Leichter grüner Smoothie
Zutaten: 1 Handvoll grüner Salat (z.B.: Spinat, roter Eichenblatt, Ackersalat), 1 Banane und 150 ml Wasser.
Zubereitung: Salat reinigen, Banane schälen und zusammen mit dem Wasser im Mixer auf höchster Stufe pürieren. So einfach geht’s! Der Geschmack ist leicht süßlich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Die Kraft des Salzes
 

Die Kraft des Salzes

Bereits 10.000 v. Chr. war Salz ein begehrtes Handelsgut – es wurde zum Haltbarmachen von Nahrungsmitteln sowie zum Würzen von Speisen genutzt. Heute wird das weiße Gold auf vielseitige und wohltuende Weise eingesetzt... auch im Eggerwirt!
23.11.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Weihnachten und Jahreswechsel im Eggerwirt
 

Weihnachten und Jahreswechsel im Eggerwirt

Der erste Schnee ist in St. Michael bereits gefallen – jetzt stehen bis zur Wiedereröffnung des Eggerwirts am 16. Dezember alle Zeichen auf Advent und winterliche Stimmung!
10.11.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Lebensraum bewahren
 

Lebensraum bewahren

Verantwortung übernehmen: Ein ökologischer und nachhaltiger Grundgedanke zieht sich durch die gesamten Abläufe im Eggerwirt.
26.07.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Ein großer und nachhaltiger Kreislauf
 

Ein großer und nachhaltiger Kreislauf

Nachhaltigkeit und Regionalität sind im Eggerwirt nicht bloß Schlagwörter, sie werden täglich mit Leben erfüllt! Das gesamte neue GartenSPA wurde mit einem starken ökologischen Gedanken geplant und adaptiert.
20.07.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Aktiv, entspannt und glücklich
 

Aktiv, entspannt und glücklich

Entspannung und Entschleunigung lauten die Zauberworte, sobald Besucher den Eggerwirt betreten. Die besondere Natur des Lungaus trägt einen großen Teil dazu bei – sie kann im Sommer auf vielfältige Weise erkundet werden!
21.06.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden