Energiereiche Lebensmittel - Grünkohl

Vitamine ohne Ende!

Der Grünkohl wird heutzutage zu unrecht von vielen verschmäht. Mag sein, er sieht nicht besonders aus und riecht intensiv, aber im Inneren verbirgt sich ein wahrer Schatz...

Schlichte Hülle mit reicher Fülle

Obwohl der Grünkohl ein sehr preiswertes und einfaches Lebensmittel ist, enthält er mehr Vitamine, Spurenelemente und Mineralien als alle anderen Gemüsesorten. Warum? Das kommt daher, dass seine gekräuselten Blätter extrem wetterresistent sein müssen. Daher hat ihn die Natur mit vielen Mineralien und Vitaminen beschenkt. Diese Reichhaltigkeit kommt uns Menschen beim Verzehr zugute.

Eine große Portion Gesundheit

Der Grünkohl ist in seinem Gesamtreichtum, was Vitamine und Inhaltsstoffe betrifft, allen Gemüsesorten überlegen. Schon die Konzentration an Vitamin A schlägt alle Rekorde. Er übertrifft Brokkoli um das Vierfache und Sellerie um das Vierzigfache! Grünkohl enthält alle B-Vitamine und bietet doppelt soviel Vitamin C wie Zitronen und doppelt soviel Kalzium wie Milch. Kaum ein Gemüse hat so einen hohen Vitamin E Anteil, der Zellschutz schlechthin! Eine Tasse liefert das Zehnfache des Mindesttagesbedarfs an Vitamin K. Dieses dient der Knochengesundheit, hält die Blutgefäße sauber und verbessert die Blutqualität. Es geht noch weiter! Grünkohl ist das beste Mittel für eine kerngesunde Darmflora: Entgiftend, gegen Verstopfungen und baut sämtliche Schleimhäute im Körper auf. Vorbeugend gegen hormonbedingte Krebsarten, reich an Ballaststoffen, Eisen, Lutein und gespickt mit Antioxidantien.

Das optimale Wintergemüse

Im Winter brauchen wir mehr Vitamine als sonst. Leider greifen wir im Supermarkt oft zu den Gemüsesorten, die eigentlich nur in den warmen Jahreszeiten wachsen. Der Grünkohl gehört traditionell zum Wintergemüse und ist den importierten Gewächshausgemüsen um Längen überlegen. Wer ihn meidet, dem entgeht der Eintritt ins Vitaminreich.
Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Blätter knackig sind und keine gelbbraunen Ränder haben. Gekocht, gedünstet, als Auflauf, Suppe, Salat, Chips, Beilage, in Smoothies,... – die Zubereitungsmöglichkeiten sind vielfältig. Zum Einfrieren einfach von den Rippen zupfen, waschen und kurz blanchieren. Achtung Grünkohl ist sehr nitratreich, er sollte nicht für eine zweite Mahlzeit aufgewärmt werden.

Wer sich im Winter etwas Gutes tun möchte, der sollte zum Grünkohl greifen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Feinfühlige Rituale
 

Feinfühlige Rituale

Die Kraft von Ritualen nutzen: Viele Kulturkreise wissen um die Wirkung von sinnlich und sinnvoll aufeinander abgestimmten Riten und Anwendungen. Im Eggerwirt können diese außergewöhnlichen Momente ganz bewusst erlebt werden...
15.10.2018
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Saunalandschaft im Eggerwirt – Teil 2
 

Saunalandschaft im Eggerwirt – Teil 2

Ein Sauna-Gang trainiert nicht nur das Immunsystem und reinigt die Haut porentief – das warme, behagliche Ambiente sorgt auch für körperliche und seelische Erholung. Die Eggerwirt-Saunalandschaft bietet auf 4500m2 alle Möglichkeiten für absolute Tiefenentspannung!
15.03.2018
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Die Kraft des Salzes
 

Die Kraft des Salzes

Bereits 10.000 v. Chr. war Salz ein begehrtes Handelsgut – es wurde zum Haltbarmachen von Nahrungsmitteln sowie zum Würzen von Speisen genutzt. Heute wird das weiße Gold auf vielseitige und wohltuende Weise eingesetzt... auch im Eggerwirt!
23.11.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Weihnachten und Jahreswechsel im Eggerwirt
 

Weihnachten und Jahreswechsel im Eggerwirt

Der erste Schnee ist in St. Michael bereits gefallen – jetzt stehen bis zur Wiedereröffnung des Eggerwirts am 16. Dezember alle Zeichen auf Advent und winterliche Stimmung!
10.11.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Lebensraum bewahren
 

Lebensraum bewahren

Verantwortung übernehmen: Ein ökologischer und nachhaltiger Grundgedanke zieht sich durch die gesamten Abläufe im Eggerwirt.
26.07.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden