Aufatmen! Belebende Sommerfrische im Lungau

Aufatmen! Belebende Sommerfrische im Lungau

 
 
 
Wenn im Hochsommer die Hitze in den Städten unerträglich wird, sich zwischen den Häuserwänden die Luft staut und die Temperaturen auch nachts kaum unter 20 Grad sinken, dann ist es allerhöchste Zeit für einen erfrischenden Sommerurlaub im Lungau.
Der Salzburger Lungau ist während der besonders warmen Sommermonate ein echtes Paradies zum Aufatmen. Selbst im Juli und August liegen die Höchsttemperaturen im Durchschnitt bei 24 Grad Celsius und damit unter jeder Belastungsgrenze für Herz und Kreislauf. Inge Moser: „Die vier Säulen - frische Bergluft, klares Quellwasser, viele Sonnenstunden und reichlich Bewegung wirken wie ein Jungbrunnen – und das in jedem Alter!“ Wir haben ein bisschen genauer hingesehen und entdeckt, wieso ein Sommerurlaub im SPA & Vitalresort Eggerwirt so wohltuend ist.

Mit jedem Atemzug Bergluft tanken

In den Städten ist es im Sommer nicht nur heiß, auch die Luftgüte lässt vielerorts zu wünschen übrig. Diesel- und Industrieabgase werden bei einer stabilen Hochdrucklage nicht weggeblasen, sondern liegen wie eine bleierne Glocke über der Stadt. Die Konzentration des schädlichen Reizgases Stickstoffdioxid steigt an, die Atemwege werden gereizt. Besonders Kinder leiden an einem erhöhten Asthma-Risiko, aber auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Diabetes steigt bei hohem Stickstoffdioxidgehalt in der Luft.

Im Lungau hingegen ist frische Luft kein Luxusgut. Messungen des Landes Salzburg haben ergeben, dass im gesamten Lungau eine Luftgütequalität der Klasse I vorherrscht (lt. Jahresbericht Abt. 5 Umweltschutz). Während der Sommermonate Juni bis August sind die Stickstoffdioxidwerte sogar am niedrigsten. Eine Sommerfrische im Lungau wirkt also ganz besonders heilsam für die Atemwege und den gesamten Körper.

Die Kraft der Elemente im Lungau

Was für die Luft gilt, das gilt nachweislich auch für die Wasserqualität im Eggerwirt und im gesamten UNESCO Biosphärenpark Lungau. Die hauseigene Quelle liefert Wasser in bester Trinkwasserqualität – nicht nur zum Trinken, auch zum Schwimmen. Der Eggerwirt-Naturbadeteich ist völlig frei von Chlor oder anderen chemischen Zusätzen, die angenehme Temperatur wird mittels umweltfreundlicher Solarwärme erreicht. Wasserspaß und Schwimmvergnügen ohne rote Augen und unangenehmen Chlorgeruch ist garantiert.

Das Tüpfelchen auf dem Lungauer „i“ ist die Anzahl der Sonnenstunden. Nirgendwo im Salzburger Land ist die Sonne so häufig zu sehen wie in seinem südlichsten Gau. Fazit: Bewegung in frischer Bergluft, bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein sind das Beste, was Sie Körper und Geist vor allem im Juli und August gönnen können.

Freude an Bewegung in kühler Luft

Hitze dehnt die Blutgefäße, macht schlapp und träge. Lungauer Bergsommer-Temperaturen hingegen regen zur Bewegung in der Bergnatur an! Im Eggerwirt nehmen Groß und Klein an geführten Wanderungen teil, entdecken die Berge mit dem Mountainbike oder geben sich ganz und gar dem Golfvergnügen hin. Schön warm, aber niemals heiß, das ist die beste Voraussetzung für angenehme und sportliche Stunden im Freien.

Auch Kinder werden es lieben, sich in frischer Bergluft zu bewegen. Kinder, die im Winter des Öfteren krank sind und an Atemwegsbeschwerden leiden, stärken ihr Immunsystem und kräftigen ihren Körper mit jedem Schritt im Grünen und mit jedem Sprung in einen der kühlen Bergseen. Wenn sie im Herbst in den Kindergarten oder die Schule zurückkehren, sind sie deutlich besser gegen kommende Krankheitswellen gewappnet.

Gastgeberin Inge Moser: „Die Bewegung an der frischen Bergluft im Sommer wird durch unser großes Angebot im SPA ergänzt und abgerundet. Hier bekommt auch die Seele ihre wohlverdienten Streicheleinheiten.“ Werfen Sie am besten jetzt gleich einen Blick auf die aktuellen Sommer-Urlaubspauschalen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden