+43 6477/8224-0
Eggerwirt Journal
 
 
 
 

Frühstücks-Smoothies

 
 

Alternative zum klassischen Frühstück

Ein Smoothie am Morgen liefert alles, was der Körper für einen gesunden Start in den Tag braucht...

Was kann ein Frühstücks-Smoothie?

Diese Aussage ist natürlich abhängig von den verwendeten Zutaten, aber wenn man sich etwas mit dem Thema beschäftigt, kann man eigentlich nichts falsch machen. Wichtig bei den Inhaltsstoffen sind Vitamine und Mineralien. Diese fördern die Funktionen des Nerven- und Immunsystems, Verbessern die Proteinsynthese in den Muskeln und wirken der Müdigkeit entgegen. Proteine und Ballaststoffe können in ausreichenden Mengen beigemischt werden, je nach der Intensität des Energieverbrauchs am Morgen. Und da wären wir auch schon beim Thema. Wer den Morgen gesund beginnen will, sollte sich auch ausreichend bewegen. Das bringt Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung und gibt dem Körper Kraft für den restlichen Tag.

Grüne Smoothies

Ein Smoothie muss nicht nur Obst enthalten. Sogenannte grüne Smoothies sind inzwischen sehr populär und finden auch beim Frühstück Anwendung. Sie bestehen im Wesentlichen aus drei Bestandteilen:
- 60 % Gemüse (meist grünes Gemüse, daher auch der Name)
- 40 % Obst
- etwas Wasser
Zum grünen Gemüse zählen in diesem Fall Blattsalate, Kohl, Kräuter, Wildkräuter aber auch Karotten, Rote Rüben, Kohlrabi, Sellerie oder Zuchini. Aber auch andere Zutaten wie Avocado, Tomaten, Ingwer usw. werden verwendet. Erlaubt ist eigentlich alles, was schmeckt und gesund ist.

Rezepte für Frühstücks-Smoothies

Das Gute bei den Smoothies ist, dass man auf eine schier unbegrenzte Zahl an Rezepten zurückgreifen kann. Damit wird der Start in den Tag nie langweilig. Im Folgenden finden Sie zwei sehr unterschiedliche Rezepte die zeigen, wie variantenreich ein Smoothie am Morgen aussehen kann.

- Süßer Smoothie mit Blaubeeren und Kokosnuss
Zutaten: 60 g Himbeeren, 70 g Blaubeeren, 80 g Ananas, 100 ml Kokosmilch, 100 ml stilles Wasser und 4 Tl ungesüßte Kokosraspeln.
Alles gut im Mixer pürieren und die Kokosraspeln darüber streuen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch hervorragend.

- Leichter grüner Smoothie
Zutaten: 1 Handvoll grüner Salat (z.B.: Spinat, roter Eichenblatt, Ackersalat), 1 Banane und 150 ml Wasser.
Zubereitung: Salat reinigen, Banane schälen und zusammen mit dem Wasser im Mixer auf höchster Stufe pürieren. So einfach geht’s! Der Geschmack ist leicht süßlich.
 
 
12.03.2015
verfasst von Wellnesshotel Eggerwirt
 
TEILEN SIE IHRE MEINUNG MIT UNS!
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Feinfühlige Rituale
 

Feinfühlige Rituale

Die Kraft von Ritualen nutzen: Viele Kulturkreise wissen um die Wirkung von sinnlich und sinnvoll aufeinander abgestimmten Riten und Anwendungen.
16.02.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
23 Jahre Kinderclub mit Barbara
 

23 Jahre Kinderclub mit Barbara

Eine Institution im Eggerwirt: Seit nunmehr 23 Jahren führt Barbara die Kinderbetreuung im Kinderclub und erfreut die Herzen von allen kleinen Besuchern des Hauses!
01.02.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Mehr als nur hübsch: die Ruheräume im Eggerwirt
 

Mehr als nur hübsch: die Ruheräume im Eggerwirt

Es gibt Orte, die einfach eine besondere Stimmung vermitteln – Kraftplätze, Ruhepole, Oasen der Sinne. Im Spa des Eggerwirts werden diese Plätze ganz besonders in den Vordergrund gestellt: die Ruheräume!
25.01.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Eggerwirt zum Arbeitgeber des Jahres 2016 gekürt
 

Eggerwirt zum Arbeitgeber des Jahres 2016 gekürt

Der Zusammenschluss der Best Alpine Wellness Hotels kürt alljährlich in den eigenen Reihen die Arbeitgeber des Jahres und ehrt damit jene Hotels, die sich besonders für ihre Mitarbeiter einsetzen.
19.01.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Der Eggerwirt 2017
 

Der Eggerwirt 2017

2017 beginnt ereignisreich im Eggerwirt: Die ersten Gäste können nach ihren winterlichen Ausflügen den umgebauten Wellness-Bereich genießen.
05.01.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden