+43 6477/8224-0
Eggerwirt Journal
 
 
 
 

Ein Riese namens Samson

 
 
Volksmusik, gutes Essen und Menschen in Tracht: Bei den Samson-Umzügen geht es festlich zu. Doch wer ist der Riese, den traditionell Junggesellen auf ihren Schultern herbeitragen?
Mitte August bis Ende September ist sie wieder da: Die Zeit der Samson-Umzüge. Zwar beginnt der kalendarische Herbst tatsächlich erst ein bisschen später – den Bauernherbst feiern die Lungauer traditionell jedoch schon zum ausklingenden August hin. Die riesigen Samson-Figuren aus Holz und Leichtmetall gehören seit vielen Jahrhunderten dazu.

Die Leute treffen sich am Marktplatz der beschaulichen Gemeinden des Lungaus, es gibt gutes Essen, gschmackiges Bier, Volksmusik. In Trachtengewand stoßen die Menschen an und freuen sich zusammen über die letzten Sommertage, die der anbrechende Herbst noch hervorbringt. Ein besonderes Spektakel bei diesem typischen Bauernherbst-Szenario findet nun mit einem Umzug der besonderen Art statt: Bis zu sechs ein halb Meter hohe Gestalten werden von kräftigen Männern in Lederhosen herbeigetragen. Kinder, manchmal auch Erwachsene, starren ehrfürchtig hinauf.

Jede Gemeinde hat ihren eigenen Samson

Es sind verschiedene „Knaben“, jede einzelne Gemeinde des Lungaus hat ihren eigenen. Dennoch teilen sie sich alle einen Namen: Samson. Doch wer ist dieser Samson? Die Geschichte: Es handelt sich um eine Figur aus dem alten Testament, die die Menschen vielleicht schon seit fast tausend Jahren kennen und von ihr erzählen. Überliefert ist seine Rolle jedoch erst seit 1635, als begonnen wurde, die Festlichkeiten zu dokumentieren.

Seine Ursprünge hat Samson tatsächlich also in der Region. Genauer in einem religiös angetriebenen hitzigen Kampf: Dem der Juden gegen die sogenannten Philister, die Ungläubigen. Seine Kräfte, so waren die Menschen damals überzeugt, barg die fiktive Figur Samson besonders in seinen Haaren und in seinem kräftigen Kiefer. Die Geschichte der Heldenfigur Samson, die so mutig gegen die Gottlosen kämpfe wurde von den Menschen von Generation zu Generation weitergetragen.

Kollege aus Holz und Metall

Heute hat das Fest rund um Samson wenig bis gar nichts mehr mit Religion zu tun. Stattdessen ist Samson – ganz einfach – zum Wahrzeichen des Lungaus geworden. Respekt gebührt den Junggesellen, die die Samsonfiguren traditionell auf ihren Schultern herbeitragen. So ein Samson wiegt immerhin bis zu 85 Kilogramm.

Die Gemeinden des Lungaus haben unterschiedliche Termine, an denen auch die Samsonfiguren der Nachbarstädte zu Besuch "kommen". Jedes Mal wieder ist es ein ganz besonderes Spektakel. Geschichten und Sagen ranken sich um jede einzelne der liebevoll gefertigten und uralten Figuren, die aus Sorge um deren Stabilität nur bei Windstille und gutem Wetter ausgepackt werden.

Damit sie noch viele viele Umzüge mitmachen und als Teil des Brauchtums gefeiert werden können, der den Lungau und seine Menschen so einzigartig macht.



Copyright Fotos:
Foto 1: Salzburger Lungau
Foto 2: Tourismusverband Mariapfarr
 
 
12.09.2014
verfasst von Wellnesshotel Eggerwirt
 
TEILEN SIE IHRE MEINUNG MIT UNS!
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Den Advent spüren im Lungau
 

Den Advent spüren im Lungau

Im ganzen Bundesland Salzburg haben Christkindlmärkte im Advent Tradition. Einer der stimmungsvollsten ist im Ortszentrum von St. Michael zu finden...
03.12.2015
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Eggerwirt Golfturnier 2015
 

Eggerwirt Golfturnier 2015

Samstag, 26.09.2015 | Stableford über 18 Löcher auf dem Meisterschaftsplatz des Golfclub Lungau.
04.09.2015
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Der Lungauer Bauernherbst 2015
 

Der Lungauer Bauernherbst 2015

2015 findet der Bauernherbst bereits zum 20sten Mal im gesamten Land Salzburg statt...
03.09.2015
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Souverän auf Schnee und Eis
 

Souverän auf Schnee und Eis

Autofahren ist bereits auf trockenem Asphalt eine komplexe Angelegenheit. Regen erschwert die Aufgabe, und die ganz große Herausforderung für jeden Chauffeur stellen verschneite und vereiste Pisten dar.
09.01.2015
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Stille Nacht
 

Stille Nacht

Egal wo man Weihnachten feiert, ein Lied wird immer gesungen – „Stille Nacht“. Es ist das Lied, welches die besinnliche und ergreifende Weihnachtsstimmung am besten widerspiegelt.
25.12.2014
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden