+43 6477/8224-0
Eggerwirt Journal
 
 
 
 

Die Geschichte der Wellness

 
 

Wohlbefinden im Laufe der Zeit

Der Begriff Wellness ist keine Erfindung von Marketingstrategen großer Werbeagenturen, wie man glauben könnte.

Von Wealnesse zu Wellness

Nein, es handelt sich dabei wirklich um einen historischen Begriff der bereits 1654 von Sir A. Johnson in England geprägt wurde. Damals noch wealnesse. Es dauerte einige Jahrhunderte, bis aus dem Wort wirklich ein häufig gebrauchter Begriff wurde. Im 20. Jahrhundert wurde Wellness in den USA zum Oberbegriff für ein neues ganzheitliches Gesundheitskonzept. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definierte Wellness 1946 als physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden. Dabei ist Wellness ein Kunstwort aus well-being, fitness und happiness. Es definiert ein Lebenskonzept bei dem Wohlbefinden, Spaß und eine gute körperliche Verfassung ganz oben auf der Agenda stehen. Entwickelt wurde dieses Konzept von zwei Amerikanern: Donald B. Ardell und John Travis.

Inflationär in der Werbung

Heute wird das Wort etwas anders interpretiert. Es steht vor allem für Methoden und Anwendungen, die das körperliche, geistige oder seelische Wohlbefinden steigern. Man kommt an Wellness eigentlich nicht mehr vorbei. Hotels, Thermen und fast alle Berufsgruppen die irgendwie mit Gesundheit zu tun haben, oder besonders gesund wirken wollen, verwenden den beliebten Werbebegriff. Dazu gehören auch Lebensmittel, Kleidung, Getränke und so weiter. Der Begriff hat sich inzwischen aber geschärft und man denkt dabei an Urlaub, Entspannung und passive Wohlfühlangebote. Auch gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegungsprogramme werden mit Wellness verbunden.

Wellness in den Alpen

In den Tourismusregionen der Alpen ist Wellness ein wichtiges Wort, um das Qualitätsangebot von Regionen, Hotels und Thermen aufzuwerten. Durch den Begriff Wellness erhöht sich die Wahrnehmung der Gäste. Es wird als Qualitätsmerkmal angesehen und gehört inzwischen einfach zu einem richtigen Urlaub dazu. Sauna, Dampfkabine, Whirlpool, Infrarotkabine, Massagen und Gesundheitsanwendungen sind die Merkmale, die es zu erfüllen gilt. Hotels investieren in diesen Bereich viel Geld. Dadurch entstehen Wellnessbereiche, die allein schon einen Urlaub rechtfertigen. Inzwischen hat sich der Wellnessurlaub oder das Wellnesswochenende in Thermen oder Wellnesshotels als verdienter Ausgleich zum Alltagsstress etabliert. Wellness bringt wieder Energie, beruhigt die Sinne, weckt ein positives Körpergefühl und bringt Entspannung pur. So lässt es sich Leben!
 
 
02.04.2015
verfasst von Wellnesshotel Eggerwirt
 
TEILEN SIE IHRE MEINUNG MIT UNS!
Artikel die Sie interessieren könnten
 
Eggerwirt zum Arbeitgeber des Jahres 2016 gekürt
 

Eggerwirt zum Arbeitgeber des Jahres 2016 gekürt

Der Zusammenschluss der Best Alpine Wellness Hotels kürt alljährlich in den eigenen Reihen die Arbeitgeber des Jahres und ehrt damit jene Hotels, die sich besonders für ihre Mitarbeiter einsetzen.
19.01.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Der Eggerwirt 2017
 

Der Eggerwirt 2017

2017 beginnt ereignisreich im Eggerwirt: Die ersten Gäste können nach ihren winterlichen Ausflügen den umgebauten Wellness-Bereich genießen.
05.01.2017
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Weihnachtszeit und Jahreswechsel im Eggerwirt
 

Weihnachtszeit und Jahreswechsel im Eggerwirt

Festliche Stunden stehen bevor – und im Eggerwirt werden sie heuer ganz besonders feierlich begangen!
22.12.2016
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Wellness in neuem Glanz
 

Wellness in neuem Glanz

Es ist vollbracht: Die erste Umbauphase beim Eggerwirt ist fertiggestellt, der Wellness-Bereich erstrahlt in neuem Glanz!
14.12.2016
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
Ein Jahr Direktor im Eggerwirt
 

Ein Jahr Direktor im Eggerwirt

Heute haben wir ein spannendes Interview mit unserem Hoteldirektor Christian Pritz für Sie vorbereitet! Er ist jetzt seit einem Jahr Direktor bei uns im Wellnesshotel Eggerwirt und hier ist sein Fazit...
10.11.2016
Wellnesshotel Eggerwirt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jetzt anmelden